TFI RD60 Tactical Red Dot 2x30T Leuchtpunktvisier mit Weaver-Montage

TFI RD60 Tactical Red Dot 2x30T Leuchtpunktvisier mit Weaver-Montage TFI RD60 Tactical Red Dot 2x30T Leuchtpunktvisier mit Weaver-Montage TFI RD60 Tactical Red Dot 2x30T Leuchtpunktvisier mit Weaver-Montage
  • Sofort lieferbar
  • ArtikelNr.: AY-TFI-RD60
  • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
  • Unser Preis: 33,95 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Hersteller:
Kategorie:
Montage:

Beschreibung

TFI RD60 Tactical Red Dot 2x30T Leuchtpunktvisier mit Weaver-Montage

Tactical Red-Dot mit zusätzlichen Weaver Schienen. Dieses Leuchtpunktvisier besteht aus einem stabilen Aluminiumgehäuse. Es wird mit einer 22 mm Weaver-/ Picatinnymontage geliefert. Für die Nutzung beim Indoor-Schießen oder bei der Dämmerung im Außenbereich. Innensechskantschlüssel und eine Batterie (CR 2032) sind im Lieferumfang enthalten sowie eine Bedienungsanleitung in englischer Sprache. Bei diesem Tactical Red Dot handelt es sich nicht um einen Laser.

Merkmale:

  • Vergütete Linsen
  • Leuchtpunkt zwischen Rot und Grün wählbar per Drehknopf
  • Leuchtpunkt kann ausgeschaltet werden
  • Helligkeit in jeweils 5 Stufen verstellbar
  • Höhen- und Seitenverstellbar durch Schlitzschraubenzieher
  • Justierknöpfe zusätzlich durch Schutzkappen geschützt

Abmessungen:

  • Schienenlänge: ca. 67 mm
  • Gesamtlänge: ca. 145 mm
  • Breiteste Stelle: ca. 53 mm (inklusive Justierknöpfe)
  • Gesamthöhe inklusive Montage: ca. 60 mm
  • Gewicht: ca. 266 Gramm

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen 7 Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

Die hilfreichste Artikelbewertung

1 von 2 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich

Spieglein, Spieglein im Visier, wo soll ich kaufen, wenn nicht hier? Axel M., 08.04.2014


Da ich für meine Racegun kein offenes LPV wollte (und schon gar nicht das Walther Competition II), so griff ich aus mehreren Gründen zu diesem Modell von Futong. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren drei Umstände: 1. Die Bauform sollte den Ausdruck der Waffe unterstreichen und nicht ins Lächerliche ziehen. (Sorry, aber das standardmäßig vorgesehene LPV wirkt auf mich, wie aufgesetzter Kinderwagen). 2. Im Gegensatz zu vielen Leuten, die sich offenbar ein leichtes LPV wünschen, bin ich der Meinung, dass das Visier durchaus spürbare Masse besitzen sollte, um gewisse Trägheit der Waffe zu erzeugen. Kurzum: Vollmetall und geschlossene Bauform. 3. Das Visier sollte nach Möglichkeit eine Vergrößerungsoptik haben, da ich schon gerne auf 30 m schieße (und auf 10 m habe ich auch nichts dagegen). Alle drei Ansätze erfüllt das TFI RD60 Tactical 2x30T, wie auf Abruf. Das Visier vermittelt einen hochwertigen Eindruck, so dass es (zumindest vom Look her) mit doppelt so teuren Modellen mithalten kann. Zum Justieren des LPVs gibt es zwei Stellschraub-Mechanismen (oben und auf der Seite), die sich unter Alu-Schutzkappen befinden, um das Visier nicht unbeabsichtigt zu verstellen. Dieser Stellmechanismus mit Feinrasterung und eine Art Ratsche (die man beim Einstellen nicht nur spürt, sondern auch hört) sind sozusagen der Clou des Visiers; man hat es mit einem präzisen Gerät zutun. Da ist nichts mit klobigem Schlüssel, oder 10Cent-Münze - das ist fast ein Uhrwerk und so sollte man es auch behandeln. Als Absehen wird ein grüner bzw. roter Punkt projiziert, dessen Helligkeit in jeweils fünf Stufen einstellbar ist. Man kann mir erzählen was man will, auch um die Mittagszeit (bei greller Sonne) ist die Stufe 1 vollkommen ausreichend und der Dot hat (zur 2-fachen Vergrößerung der Optik) die passende Größe. Nun zu der Optik, bzw. dem Zusammenspiel der Optik und der Bauform: Beide Linsen sind weder entspiegelt noch sonst wie vergütet, was jedoch bei manchen Artikeln (auch in diesem Preissegment) durchaus anzutreffen ist. Vor allem bei der ersten Linse würde man sich eine Entspiegelung sehr wünschen, da man sehr leicht mit Reflexionen konfrontiert wird (vor allem in geschlossenen Räumen, wenn man ein Fenster im Rücken hat). Die Bauform ist mir an dieser Stelle nicht zu Ende gedacht, weil die erste Linse sehr nahe dem Anfang des Gehäuses platziert wurde. Aufgrund dieser Bauweise ist es (so glaube ich zumindest) auch nicht möglich eine Lichtschutzblende aufzusetzen - die bei Zielfernrohren schon mal gerne zum Einsatz kommt –, weil gleich nach der Linse die drei Weaver-Schienen im Weg sind. Für dieses konzeptionelle Manko gibt es von mir einen Stern Abzug, zumal es (meines Erachtens) leicht wäre, das Gehäuse mit einer Rundung zu beginnen (z.B. für die wünschenswerte Blende, oder eine Flip-Kappe). Stattdessen befinden sich an dieser Stelle kurze Stummel der Prismen der Weaver-Schienen, also auch weder Fisch noch Fleisch. Trotzdem! Das Visier ist sehr gut verarbeitet, die Konstruktion robust, die Einstellung sehr präzise und das Gesamtpaket ist nicht nur preiswert, sondern dessen Preis wert! Abschließend noch so paar Gedanken von mir: Die Bedienungsanleitung ist nur auf Englisch, was auch unterstreicht, dass man mit den Deutschen gar nicht so rechnet… Ich habe mir so überlegt; was könnte ich auf die seitlichen Schienen so aufschrauben? Nun, ich lebe zwar auf der Provinz, aber nicht hinter dem Mond. Klar, es gibt auch Taschenlampen und Laser-Pointer, allerdings sind diese in Deutschland strengstens verboten, also vergisst es!!! Was also dann? Ich hab’s! Wenn es schon kein Gepäckträger wäre, dann vielleicht so ein Halter (wie Notenhalter) auf dem immer ein Zettel eingeklemmt wäre: Schalte mich aus, wenn Du fertig mit dem Ballern bist!. Warum? Wer über Nacht das Ding auszuschalten vergisst, darf sich am nächsten Tag eine frische CR2032 Knopfzelle besorgen…


Weitere Artikelbewertungen

Seite 1 von 1
Bewertungen sortieren nach

Guter Preis/ Gute Leistung Christian S., 11.08.2016

Das Scope ist sehr gut verarbeitet, aus Vollmetall und alles in allem Hochwertig. Leider vermisse ich eine Sehstärkenanpassung, aber ansonsten bin ich sehr zufrieden, danke.

Geht carola m., 23.06.2016

Sieht gut aus,leuchtpunkt ist aber nicht scharfkantig für den Preis in ordnung.F.Maldaner

M.S. Murat S., 03.05.2016

Schöne verarbeitung, super Vergrösserung. 5 Sterne auf das gute Produkt und danke für die rasche Zustellung. Klasse Unternehmen seid ihr.

Wertet die Waffe ungemein auf. Michael R., 29.02.2016

Ich bin Einsteiger und habe mir die Umarex TDP 45 zugelegt. Nach kurzer Zeit war mir das Zielen über Kimme und Korn zu ungenau. Also musste ein Leuchtpunktvisier her. Die offenen Visiere sehen komisch aus. Das Visier sollte mich beim Zielen unterstützen (2 x 30T) und meine Waffe auch optisch aufwerten, aber nicht zu groß sein. Daher habe ich mir das TFI RD60 gekauft und bin damit sehr zufrieden. Meine Trefferquote hat sich sehr verbessert, aus 7m setze ich 4 von 5 Schuss in den Durchmesser eines 2 Euro Stücks.

Einfach Super Ingo M., 05.02.2014

Kann meinem Vorredner in allem nur zustimmen.Bin sehr zufrieden

Besser als die Beschreibung Dirk U., 10.12.2013

Nachdem ich nun schon sehr gute Erfahrungen mit dem TFI RD 44 und dem TFI RS 14 gemacht habe, sollte es nun dieses RD sein. Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil. 4komma5 hat hier sogar in der Beschreibung noch zwei sehr gute Merkmale unterschlagen: 1. Durch Abschrauben der vorderen Linse macht man im Handumdrehen ein 1x RD draus (quasi das TFI RD 77) und 2. Auch dieses RD ist durch Umdrehen der Halterung für 11 mm Prismenschiene geeignet! Einzig den Leuchtpunkt hätte ich mir ein wenig feiner gewünscht, so wie ich es vom RD 44 kenne. Er liegt aber noch im Rahmen. 4komma5 wie immer: Gutes Angebot und sehr schnell. Danke!

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Ähnliche Artikel