Einhandmesser

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 26 von 26

Einhandmesser

Einhandmesser

In unserem Sortiment finden Sie eine Reihe an Einhandmessers. Diese sind gut für den Alltagsgebrauch, aber auch als mini Jagdmesser geeignet. Suchen Sie sich ihr passendes Messer aus. Wir führen qualitativ hochwertige Messer namhafter Hersteller Walther oder Enforcer.


Was ist ein Einhandmesser ?

Wie der Name bereits vermuten lässt, sind diese Klappmesser, anders als herkömmliche Taschenmesser, darauf ausgelegt, mit nur einer Hand geöffnet zu werden. Dies ist besonders dann von Nöten, wenn sich der Träger in einer Ausnahmesituation, wie etwa vor einem drohenden Kampf oder auch in einem Unglücksfall, befindet und bereits wenige Sekunden über Leben und Tod entscheiden können. Daher fallen einige Kampf- und Rettungsmesser unter diese Kategorie. Ebenso ermöglicht die einhändige Handhabung auch körperlich beeinträchtigten Personen die Benutzung eines solchen Messers.


Wie funktionieren Einhandmesser ?

Dazu bedarf es spezieller Vorrichtungen, sogenannter "Öffnungshilfen", welche allesamt an der Klinge verbaut sind und je nach Exemplar variieren können. Eine simple Möglichkeit stellt das so genannte "Auge" dar, ein Loch, welches bei geschlossenem Klappmesser aus der Scheide ragt und wie ein Griff für Daumen oder Zeigefinger fungiert, an dem die Schneide dann aus ihrem Gehäuse geklappt werden kann. Ähnlich funktionieren "Öffnungspins" oder "Flipper", kleine Metallnasen an der Klingenseite oder dem Messergelenk. Ist das Messer dann offen, die Klinge also ausgeklappt, muss diese arretiert werden, damit sich der Träger nicht durch ein ungewolltes Schließen selbst verletzt. Auch dafür gibt es wiederum unterschiedliche Lösungen. Am geläufigsten ist hierbei der sog. "Liner-Lock", ein Mechanismus bei welchem die ausgeklappte Klinge von einer Blattfeder offengehalten wird, bis der Träger diese durch einen Druck auf den Widerstand entriegelt und das Messer nun einfach einklappen kann. Alternativ dazu steht unter anderem auch ein "Axislock" zur Wahl, der die Klinge mit einem kleinen Federbolzen arretiert, welcher später dann nur eingedrückt werden muss.


Wer darf Einhandmesser mit sich führen ?

Das Tragen und die Benutzung von arretierbaren Einhandmessern, also das öffentliche Führen, ist in Deutschland jedoch durch § 42a des Waffengesetzes grundsätzlich verboten. Ausnahmen gelten lediglich für eine Verwendung bei Theateraufführungen, Foto- oder Filmaufnahmen, sowie den gesicherten Transport in einem verschlossenen, nicht zugriffsbereiten Behältnis. Weiterhin dürfen sie zu beruflichen oder allgemein anerkannten Zwecken, wie dem Sport oder der Brauchtumspflege benutzt werden. Dabei zählt sowohl der Soldat, wie auch der Handwerker als beruflich gerechtfertigter Messerträger. Die Verwendung zur Selbstverteidigung ist ebenfalls rechtswidrig und kann, wie alle Verstöße, mit einer Geldstrafe von bis zu 10.000 € geahndet werden. Gegen einen privaten Gebrauch, innerhalb der eigen vier Wände versteht sich, ist jedoch nichts zu sagen, sofern auch dieser nicht gegen geltendes Recht verstößt. Der bloße Besitz ist also nicht verboten, was gerade begeisterte Sammler freuen dürfte, die ihre Schätze pflichtgemäß verwahren.


Welche Einhandmesser sind verboten ?

Jedoch gibt es wie so oft auch hier schwarze Schafe; verbotene Modelle, deren alleiniger Besitz schon strafbar ist. Ein beispielhaftes Exemplar wäre das Springmesser, welches sich zwar ebenfalls mit nur einer Hand bedienen lässt, aufgrund seiner Beschaffenheit und der daraus resultierenden Gefahr jedoch weder besessen geschweige denn verwendet werden darf. Ebenso ist der Besitz von Automatik- oder Faustmessern verboten. Gleiches gilt für Fabrikationen, die eine schwarze und / oder zweiseitig geschliffene Klinge besitzen, weil in diesem Fall davon ausgegangen wird, dass deren Verwendung ausschließlich aggressiver Natur ist, da eine schwarze Klinge kein Licht reflektiert und somit für das taktische Ausschalten von Personen, wie dies in Militärkreisen der Fall ist, genutzt werden kann.

Welche Messerlänge ist erlaubt ?

Bei einem Einhandmesser darf eine Klingenlänge von 8,5 cm nicht überschritten werden.