SIG SAUER P320 Schwarz Blow Back 4,5 mm Diabolo Co2-Pistole (P18)

Artikelnummer: AD--C06-026-01


139,95 €

Co2-Pistole frei ab 18 Jahren, inkl. 19% USt, versandfreie Lieferung


Sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

SIG SAUER P320 Schwarz Co2 Blow Back. Kaliber: 4,5 mm Diabolo/ Stahl BB. Innovatives 30 Schuss RPM Kettenmagazin. Integrierte Railschiene.

Kategorie: Co2 Pistolen



Beschreibung

SIG SAUER P320 Schwarz Co2 Blow Back 4,5 mm Diabolo (P18)

Die P320 ist ein Klassiker von Sig Sauer. Sie ist im Einsatz bei der Polizei und Streitkräften weltweit. Der Nachbau ist durch einen Schlitten aus Vollmetall gekennzeichnet. Die geriffelten Griffschalen und der Rahmen sind aus Kunststoff gefertigt. Das Modell hat eine integrierte Railschiene unter dem Lauf zum Anbringen von Zubehör und eine 3-Punkt-Visierung. Dank des Blow-Back Systems wird das Schießerlebnis noch realistischer gestaltet. Der Antrieb erfolgt über eine Standard 12 g Co2-Kapsel. Das RPM Ketten Magazin (Rapid Pellet Magazin), das ein patentiertes Pellet Antriebssystem beinhaltet, hat eine Kapazität von 30 Schuss. Es wird ganz leicht durch Drücken eines Knopfes entnommen. Sie können dieses Modell auch mit Bleirundkugeln schießen.

Technische Daten der SIGSAUER P226 X-Five Co2 Blow Back:

  • Kaliber: 4,5 mm (.177cal) Diabolo
  • Magazinkapazität: 30 Schuss
  • Gewicht: 820 Gramm
  • Länge: 208 mm
  • Energie: max. 120 m/s

Artikel mit Altersbeschränkung - erwerbbar ab dem vollendeten 18. Lebensjahr!

Versand innerhalb Deutschland:

Aufgrund des Waffengesetzes sind wir dazu verpflichtet, Artikel mit Altersbeschränkung nur an berechtigte Personen auszuhändigen. Um dies sicher zu stellen, verwenden wir den DHL-Service "Identitäts- und Altersprüfung".

Mit diesem Service werden der Vor- und Nachname des Empfängers sowie das Alter des Empfängers bei Lieferung durch den Postboten geprüft. Ihnen entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Bitte beachten Sie, dass nur der tatsächliche Empfänger die Ware in Empfang nehmen kann. Dazu halten Sie bitte einen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass) bereit. DHL überprüft die Daten ob Sie der Empfänger sind und ob Sie das notwendige Mindestalter besitzen.

Bitte beachten: Geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen korrekt an, anderenfalls kann Ihnen das Paket nicht ausgehändigt werden. Nur Sie persönlich können das Paket nach Identitäts- und Altersüberprüfung entgegennehmen. Eine Belieferung an Packstationen ist deshalb nicht möglich, auch keine Nachbarschaftsabgabe sowie Garagenablageverträge. Sollten Sie bei der Zustellung des Paketes nicht angetroffen werden, wird das Paket in die Postfiliale eingeliefert und steht dort 7 Tage zur Abholung durch Sie persönlich (nach Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses) bereit.


 


Gruppe: Pistolen 4,5 mm
Kaliber: 4,5 mm Diabolo
Blow Back: Ja
System: Co2 Waffen

Sicherheitshinweise

Allgemeine Sicherheitshinweise für den Umgang mit einer Luftpistole / Co2-Pistole

  • Eine Luftpistole (zu den Luftpistolen zählen auch Co2-Pistolen) ist kein Spielzeug, sondern eine Waffe!
  • Es gelten alle gesetzlichen Regelungen des Waffengesetzes (insbesondere des Führens, Transportierens und Schießens).
  • Lesen Sie vor der Benutzung der Luftpistole die Bedienungsanleitung.
  • Verwahren Sie eine Luftpistole immer sicher vor Kindern sowie ungeübten und/oder unbefugten Personen!
  • Überprüfen Sie vor jeder Benutzung der Luftpistole ob diese technisch in Ordnung ist.
  • Laden Sie eine Luftpistole nur, wenn Sie tatsächlich damit schießen möchten!
  • Zielen Sie niemals auf Menschen und Tiere, auch nicht auf sonstige Gegenstände auf die Sie nicht schießen möchten! Achten Sie immer auf eine sichere Umgebung zum Schießen, Sie allein sind für den ordnungsgemäßen Umgang mit einer Waffe zuständig!
  • Schießen Sie niemals eine Luftpistole leer (ohne Munition) ab! Dies kann zur Beschädigung des Produktes führen.
  • Tragen Sie beim Schießen mit einer Luftpistole immer eine Schutzbrille!

Bewertungen (2)

Durchschnittliche Artikelbewertung

3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 2
5 von 5 Tolles Teil

Sehr gute Verarbeitung. Gute Schußausbeute. Liegt gut in der Hand. Sehr zielgenau. Gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Für jeden Liebhaber ein Muß. Sehr weiter zu empfehlen. Vielen Dank und ein großes Lob an das 4komma5 Team.
Super schnell, super gut. Danke immer wieder. Habe die Ehre.

Grüße
Axel Pohl

.,07.06.2017
4 von 5 Die P320 des geheimen japanischen Herstellers

So, da ist sie also endlich, die neue P320 mit dem vielversprechenden Kettenmagazin. Besonders zu loben ist zunächst mal die sehr schnelle Lieferung!

Nach dem Auspacken etwas Ernüchterung - der Schlitten ist aus einem Guss und klonkert bei jedem Kontakt mit dem Rest der Mechanik durchaus störend und unglaubwürdig wie eine dumpfe Glocke. Das gleiche empfand ich bei dem Modell der Beretta APX - auch hier ein starr montierter Lauf, aber im Gegensatz zur APX gibt es nicht einmal eine Aussparung am Auswurf, die sich beim Zurückfahren des Schlittens zumindest optisch öffnet. Bei der APX hatte ich das glockenartige Schwingen des Schlittengehäuses durch einfüllen eines gummiartigen Heißklebers an den wenigen Stellen, wo es nicht mit der Mechanik in Kontakt kommen kann, wenigstens vermindert. Ob das bei der P320 ebenfalls gelingt, bleibt abzuwarten, denn: Der Schlitten ist nicht so ohne weiteres per Hebel demontierbar. Die (nur englischsprachige) Bedienungsanleitung schweigt sich über derart weitgehende Servicearbeiten auch aus. Vermutlich muss man die beiden Splinte, die sich auf Höhe des Fakehebels befinden, dazu austreiben.

Auch der Schlittenfanghebel ist ein Fake (obwohl wenigstens nicht nur im Guß des Gehäuses mit ausgeformt) Der Schlitten selber hat jedoch ausser der Tatsache, daß er beim BlowBack zurück und wieder vorschnellt, keine der Funktionen einer Originalwaffe - weder bleibt er hinten stehen, wenn das Magazin leer ist, noch muss man mit ihm nach Einschub eines neuen Magazins zuerst einmal durchladen. Bedingt ist das durch die abweichende Funktion des Kettenmagazins, welches in seiner Mechanik die Simulation solcher Funktionen erschwert.

Insoweit ist die Funktionsvereinfachung des Nachbaus nur bedingt mit einem Original vergleichbar. Etwas enttäuschend. Auch den Kompromiss, die CO²-Patrone separat im Griff unterzubringen und weiter vorne dann ein schmales, fragiles Kunststoffstangenmagazin einzuschieben, fand ich seit jeher nicht so gelungen.

Das Kettenmagazin klappert und rasselt beim Vorschub (und auch sonst bei Bewegungen der Waffe) gar füchterlich. Man könnte sicher zwischen den Kettengliedern (welche relativ lose ineinandergreifen, damit sie oben aus der schräg in den Griff eingeführten Form sozusagen von der Führungsmechanik in die Laufrichtung geradegebogen werden können) etwas Silikonfett packen, ich bin mir aber nicht sicher, ob dadurch der saubere Vorschub der Kette nicht leidet. Die Mechanik des Vorschubes funktioniert so, wie es ist (also trocken und rasselig) jedenfalls bisher einwandfrei, auch wenn die ganze Konstruktion des Kettenmagazins relativ fragil erscheint - mal sehen, wie lange das alles hält...

Völlig unnötig ist aber der ellenlange eingeprägte Text auf der rechten Seite des Schlittenunterbaus! Solcherart Belehrungen kann man auch in der Bedienungsanleitung unterbringen - noch dazu, wenn der Teile des Textes bei unserer Rechtslage nicht einmal faktisch richtig sind, wie: for use by ages of 16 and older. Das hätte man sich wirklich sparen können!

Ein letzter Negativpunkt: Wenn der Sicherungshebel nach vorne geschoben ist, kann man nach wie vor mit dem Abzug das Kettenmagazin weiter vorschieben und auch den Hammer auslösen - er schlägt dann nur nicht auf das Ventil, um einen Schuss auszulösen. Da das Kettenmagazin dabei aber trotzdem weiter vorgeschoben wird, wandert die unabgeschossene Munition wieder in den Kreislauf des möglicherweise bereits teilgeleerten Kettenmagazins. So hat man keine Kontrolle mehr darüber, wann und wo sich innerhalb des Kettenkreises noch mit Munition gefüllte Kettenglieder befinden, wenn man vorher schon ein paar leergeschossen und dann vielleicht versehentlich ein paar ohne Abschuss vorgeschoben hatte. Passiert das mehrmals, hat man eine zufallsgefüllte Kette mit ein paar leeren und ein paar gefüllten Steckplätzen, deshalb sollte man das Betätigen des Abzuges im gesicherten Zustand unbedingt vermeiden!

Nun aber zu den positiven Aspekten! Die Waffe liegt richtig schwer in der Hand! Sehr angenehm! Beim Schuss schlägt sie derart heftig zurück, wie kaum eine andere mir bekannte. Die Innovation eines Kettenmagazins für 30 Diabolos ist derzeit noch ein echtes Alleinstellungsmerkmal!

Der Vorschub des Kettenmagazins wird ja während des Durchziehens des Abzugs betätigt, nicht etwa durch den Blowback, wie ich zuerst gehofft hatte - trotzdem geht dies sehr leicht und locker vonstatten, wenn auch mit einem kleinen Hakeln, aber nicht so schlimm, daß es das Zielen beeinträchtigen würde. Vor dem Brechen des Schusses ist dann ein deutlicher, aber nicht unangenehm schwerer Druckpunkt zu bemerken. Insgesamt ist der gesamte Abzugsvorgang jedoch sehr angenehm und leichtgängig im Gegensatz zu so manch anderer Waffe und gefällt mir durchaus...

Das Trefferbild ist so, wie man es bei einer Waffe dieser Lauflänge erwarten kann - nicht ultrapräzise, aber keinesfalls schlecht. Soweit ich es ohne Laufdemontage sehen konnte, hat der Lauf keine Züge.

Etwas weiter unter dem unsäglichen Belehrungstext ist dann noch eingeprägt Made in Japan. Bisher konnte ich aber noch nicht herausfinden, wer denn nun der faktische Hersteller dieser Waffe ist. Auf der Verpackung und auch sonst überall heisst es nur SigSauer. Dennoch bin ich mir sicher, daß dies nur der Lizenzgeber ist. Wer also hat diesen Nachbau definitiv hergestellt? Marushin? Tokyo Marui? Innokatsu? Das würde mich brennend interessieren! Von der allgemeinen Qualität her scheint dieses Modell an keinen dieser Hersteller heranzukommen, es fühlt sich eher nach Umarex an.

Fazit: Schussgefühl und oberflächliche außere Optik recht angenehm, deutliche Abstriche beim Vergleich von Mechanik und Funktionsfähigkeit gegenüber dem Original.

.,17.06.2017
Einträge gesamt: 2

Weiteres Zubehör

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte