Elektroschocker & Zubehör

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 8 von 8

Elektroschocker & Zubehör

Elektroschocker online kaufen

Ein Elektroschocker ist eine Elektroimpulswaffe und dient dem Verteidigen der eigenen Person im Notfall und aus Notwehr. Man kann mit diesen Geräten einem Angreifer einen kontrollierten elektrischen Schlag versetzen, ohne sich selbst dabei zu verletzen.

Legale Teaser & Elektroschocker in Deutschland

In Deutschland sind Elektroimpulsgeräte laut Waffengesetz (WaffG) legal, wenn sie von der PTB zugelassen und über das PTB Siegel verfügen. Dies ist bei uns im Shop der Fall. Alle Elektroschocker und Teaser welche wir hier anbieten, verfügen über das notwendige Siegel und können so legal in Deutschland verwendet und frei gekauft werden.

Achten sie unbedingt auf das PTB Prüfsiegel, denn nur Elektroschocker mit diesem Zeichen sind in Deutschland erlaubt.

FAQ - Häufige Fragen zu Elektroschockern

Wie funktioniert ein Elektroschocker ?

Ein Elektroschocker, auch Elektroimpulswaffe genannt, erzeugt aus einer niedrigen Batteriespannung eine hohe Ausgangsspannung. Dadurch entsteht ein starker elektrischer Stromschlag, jedoch ohne tödliche Stromstärke. Je nach Modell können dabei aus Batteriespannungen von 1,5 bis max. 12 Volt, Stromspannungen von 10.000 bis über eine Million Volt erreicht werden. Durch diese hohe Spannung werden bei Menschen und Tieren die körpereigenen Funktionen eingeschränkt was zu einem verkrampfen der Muskulatur, starken Nervenschmerzen, Orientierungslosigkeit oder sogar einem kompletten Blackout führen kann.

Welche Wirkung hat ein Elektroschocker ?

Die Wirkung eines Elektroschockers zielt darauf ab, im Notfall einen Angreifer für kurze Zeit außer Gefecht zu setzen. Dabei hat die Intensität, sprich die Dauer des Stromschlags, unterschiedliche Auswirkungen auf den Aggressor. In der ersten Phase, bei einem Stromschlag von bis zu einer Sekunde, kann der Elektroschock Muskelkrämpfe und Schwindelgefühle auslösen. Bei einem Schlag bis zur dritten Sekunde werden wesentlich stärkere Muskelkrämpfe ausgelöst, zudem erleidet der Angreifer ein Gefühl innerer Irritation sowie eine eingeschränkte Handlungsunfähigkeit.

Der heftigste Elektroschock tritt ab der vierten und fünften Sekunde auf. Hier verliert die Person aufgrund der heftigen Muskelkrämpfe komplett die Orientierung und erleidet starke Nervenschmerzen. Diese können einen Blackout oder einen Schock auslösen, welcher mehrere Minuten anhalten kann.

Welche Elektroimpulswaffen sind in Deutschland erlaubt ?

Grundsätzlich darf in Deutschland jeder Volljährige einen Elektroschocker besitzen. Jedoch kommt es darauf an, welche Zulassung das Gerät hat. Denn in Deutschland sind nur Elektroimpulswaffen mit einer PTB-Zulassung erlaubt, da diese Geräte als nicht gesundheitsgefährdend gelten. Das Gesetz ist seit 2011 in Kraft, wer noch ein älteres Modell besitzt, darf dieses nur mitführen wenn es vor 2011 gekauft wurde. Alle anderen Geräte die nicht dieser Norm entsprechen gelten als verbotene Waffe und dürfen weder käuflich erworben noch am Mann oder im Auto mitgeführt werden.

Welche Elektroschocker sind in Deutschland nicht erlaubt und warum ?

In Deutschland sind alle Elektroimpulswaffen ohne PTB-Zulassung und solche die in Alltagsgegenständen integriert sind verboten. Das liegt hauptsächlich daran, dass in Deutschland Waffen auch als Waffen erkennbar sein müssen und nicht irgendwelche Alltagsgegenstände wie z. B. Taschenlampen oder Handys imitieren dürfen.

Auch Elektroschocker, die auf Distanz wirken, sind in Deutschland für den privaten Gebrauch nicht zugelassen. Diese werden häufig als Elektroschockpistole oder Taser bezeichnet und dürfen nur von Militär und Polizei eingesetzt werden. Das liegt vor allem an der Leistung dieser Geräte, da sie deutlich über dem als unbedenklich eingestuftem Wert liegt.